Sie sind hier: Das Team

Voller Name: Dr. Percival Cox

Schauspieler: John C. McGinley

Spitznamen: Cox

Funktion: Er bildete J.D. als er ein Assistentarzt war aus und spielte immer die Rolle des Vaters von J.D. Er nutzt jede Schwäche seiner Kollegen aus um sie zu demütigen. Deshalb ist er bei seinen Arbeitskollegen ein sehr unbeliebter Mensch. Er gibt J.D. dauernd Mädchennamen und bezweifelt in jeder nur möglichen Sekunde seine Männlichkeit.

Familiärer Hintergrund: Percival's Kindheit war laut seinen Aussagen schrecklich. Hier zu ein paar Zitate: "Wenn mein Vater mir Mitgefühl vermitteln wollte, zielte er einfach daneben wenn er wiedermal mit Bierflaschen um sich warf." Noch ein Beispiel: Carla: "Und wie war die Beerdigung ihrer Mutter?" Cox: " Keine Ahnung, ich war nicht aber meine Schwester sagte es war bewegend."(lacht) . Noch ein Zitat von Cox: "Ich würde es buchstälich beim Grab meines Vaters schwören aber wenn ich dahingehe tanze ich letzten Endes darauf."
Möglicherweise sind das die Urheber seines Egoismus. Laut eines Psychiaters sehe er aber nicht die falsche Erziehung der Eltern, sonder weil ihm die Liebe seiner Mutter einfach nicht genug war. Cox ist Vater eines Sohnes und seine Partnerin ist Schwanger mit ihrem 2. Kind

Dr. Percival Cox Staffel 5 Episode 20





Art: sehr eingebildet, egoistisch

Beste Freunde: Ben Sullivan: Jordan's Bruder, Ben, war Cox's einziger wahrer Freund. Er spielte mit ihm gerne das Spiel der "schwulen Angsthasen". In Episode 1x23 jedoch wird bei Ben Sullivan Leukämie diagnostiziert und kurz darauf verschwindet Ben für zwei Jahre. In Episode 3x14 stirbt Ben allerdings an den Folgen seiner Krankheit. Jordan: Cox's Bezeihung zu Jordan ist undurchsichtig. Man weiss nie ob sie sich jetzt gut verstehen oder nocht. Fakt ist aber, dass sie sich eine Zeit lang gut verstanden haben und deshalb kann man Jordan auch zu Cox's Freunden zählen


Sein Alkoholproblem: Was jedem halbwegs-ambitionierten Scrubs-Fan aufgefallen sein sollte ist die Tatsache, dass Cox ein ernsthaftes Alkoholproblem hat. In Szenen, in denen er Alkohol in sich hineinschüttet, ist er oft traurig oder deprimiert und versucht mit Whisky die Welt um sich zu vergessen. Cox Alkoholproblem wird bereit in der ersten Staffel thematisiert: Jd denkt darüber nach, an was seine Freunde wohl sterben könnten: Bei Cox meint er dass seine kaputte Leber ihm zum Verhängnis werde. Dass sich das Rauschtrinken auch auf sein soziales Verhalten auswirkt, lässt sich anhand eines Zitates zeigen: Jordan:"Das erinnert mich an meinen schärfsten Kuss, es am Meer bei Sonnenuntergang du warst glaube ich an der Bar." Auch gute Beispiele bringt die gesamte Episode 5x21. Um über den Tod seiner 3 Patienten hinwegzukommen trinkt er seine Rübe mit Whisky voll um den Schmerz zu vergessen. Ein ähnliches Verhalten zeigt er auch in einer früheren Episode (3x15), als er nach dem Tod seines einzigen Freundes ( Ben ) sich nur mit Whisky zu helfen weiss.

Cox bevorzugt übrigens Scotch ( Black Label )

Cox mit seiner Partnerin Jordan Staffel 2 - Episode 20




Feinde: Dr. Bob Kelso: Cox und Kelso hassen sich mehr als die Pest. Sie sind dauernd im Clinch und versuchen den andern immer aufs Neue zu demütigen. Cox bösester Streich ging nach hinten los: Er behauptete Bob Kelso sei gestorben und macht den Krankenhaus-Angstellten somit falsche Hoffnungen, da niemand wirklich gut mit Kelso auskommt und niemand Kelsoe wirklich nachtrauert. In Episode 2x22 verpasst Bob einen Schlag ins Gesicht. Pete Fisher: Er ist der Grund dass Cox und Jordan sich getrennt haben, da Fisher 'mal mit Pete rumgemacht hat.
Sonst kann man nicht behaupten dass Cox Feinde hat allerdings kann man in keiner Weise behaupten, dass er beliebt ist.


Cox Zitate - Auch als .mp3